MERCEDES-BENZ ARENA 

Stuttgart

Zuschauerkapazität Mercedes-Benz Arena Stuttgart

0
Kapazität
0
Zuschauerschnitt 2017/18
0
Stehplätze
0
Sitzplätze
0
Int. Kapazität
0
Gäste Stehplätze
0
Gäste Sitzplätze

Ausverkauft

Saison 2017/18

Auslastung

Saison 2017/18

VIP / Presse

0
Business Seats
0
Logen
0
Presse

Barrierefreie Plätze

0
Rollstuhlfahrer
0
Sehbehindert

Bau – Eröffnung

Umbaubeginn 18. Mai 2209
Eröffnung 4. November 2011
Bauzeit 810 Tage
Kosten 77,81 €
Architekt asp‘ Architekten Stuttgart
Eigentümer Stadion NeckarPark
GmbH & Co.KG
Betreiber VfB Stuttgart Arena
Betriebs GmbH

Erstes Spiel nach Umbau
6. August 2011
VfB Stuttgart – FC Schalke 04
3 ; 0
60.000 Zuschauer

Sitzplan – Blöcke Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Supporterfanblocks


Heim Cannstätter Kurve
Gäste. Blöcke 63/68 – 64/69
65/70 – 61/66 – 62/67

Barrierfrei


Rollstuhlfahrer Unterhalb
Untertürkheimer Kurve &
Kärcher Tribüne
  Eingang Tor 17 im Fritz-Walter-Weg
Sehbehindert Block 75
  Eingang Untertürkheimer Kurve

Online Tickets

Räumlichkeiten

Hospitality


Eventräume 21
Größe 20 – 800 qm
Kapazität 10 – 629 Plätze

Toiletten


WC Gesamt 1080
Herren Kabinen 229
Herren Urinale 449
Damen 380
Behinderten 22

Sporthalle: SCHARRENA


Ort in der Untertürkheimer Kurve
Kapazität 2250 Zuschauerplätze
Sportarten Mannschaft
Handball TVB 1898 Stuttgart
Volleyball Allianz MTV Stuttgart
Turnen MTV Stuttgart

Standesamt


Heiraten Standesamtlich

Verpflegung


Kioske 41

TV / Presse


TV Studios 
Anzahl 3
Größe in Quadratmeter 40 qm
Pressekonferenz Raum
Größe in Quadratmeter 220 qm

Ausmaße – Technik

Dach


Material PVC beschichtetem
  Polyestergewebe mit
einer Lichtdurchässigkeit
von ca. 8% und einer
Fluorendbeschichtung
Reißfestigkeit auf 10 Zentimeter breitent
  ca. 1000 Kilogramm
Fläche ca. 41.750 m²
 
Maße des
äußeren Dachrings
  Längsrichtung 273 Meter
  Querrichtung 224 Meter
  Höhe
    EnBW Tribüne 38,50 m
    Haupttribüne 47,10 m

Medientechnik


Kabel 30.000 m

Beschallung


System Computergesteuert
  Hochleistungslautsprecher
 
Gesamtleistung 91 Kilowatt
Anzahl 152 Stück
Schallpegel bis 120 Dezibel

Innenraum


Spielfläche 105x68m
  Brutto 111x72m
  Gesamt 120x83m
Rasen Naturasen

Flutlichanlage


Gseamtleistung  ca 780 KW
vertikale
Beleuchtungsstärke bis 2000 lux
 
Flutlichtscheinwerfer 284 Stück
Leistung je 1800 Watt
 
Flutlichtscheinwerfer 136 Stück
Leistung je 2000 Watt

Video / TV


Videowände
Anzahl 2
Format 17,12 x 7,22 Meter
Größe in Quadratmeter 115 qm
Leuchtdioden 603.136 Stück
Gewicht 11 Tonnen
TV
Anzahl 300 Stück

Vorgeschichte
2006

Reines Fußballstadion


Im Juli 2006 legte der damalige Präsident des VfB Stuttgart, Erwin Staudt, der Stadt Stuttgart eine Machbarkeitsstudie für den Umbau des Gottlieb-Daimler-Stadions in ein reines Fußballstadion vor.[154]

2008

Zustimmung für Umbau zum reinen Fußballstadion


Anfang März 2008 wurde bekannt, dass sich der Verein mit der Stadt über einen Umbau geeinigt hat. Das Stadion wird an eine Objektgesellschaft übertragen, an der sich die Stadt und der VfB Stuttgart beteiligen, letzterer mit einer stillen Einlage in Höhe von 27 Millionen Euro. 20 Millionen davon kommen aus dem Verkauf der Namensrechte der Arena an den Daimler-Konzern. Aus Pacht- und anderen Zahlungen des VfB sollen jährlich 2,6 Millionen Euro erzielt werden. Dazu kommt eine Erbbaupacht in Höhe von 800.000 Euro jährlich. Am 8. Mai 2008 stimmte der Stuttgarter Gemeinderat dem Umbau offiziell zu.[155] Von 56 Stadträten stimmten bei fünf Enthaltungen 47 dem Umbau zu.

Namensrechte


Am 30. Juli 2008 wurde das Gottlieb-Daimler-Stadion im Rahmen eines Freundschaftsspiels des VfB Stuttgart gegen den FC Arsenal in Mercedes-Benz Arena Stuttgart umbenannt.

3. Weltfinale der Leichtathletik


Am 13. und 14. September 2008 fand mit dem 3. Weltfinale der Leichtathletik die letzte Leichtathletik-Veranstaltung in der Mercedes-Benz Arena statt. Der Württembergische Leichtathletik-Verband hatte vergeblich gegen den Umbau in ein reines Fußball-Stadion protestiert.

2009

Baubeginn und Abriss


Nachdem erste Vorarbeiten bereits im April 2009 begannen, erfolgte der offizielle Baggerbiss am 18. Mai 2009. Der komplette Abbruch der Untertürkheimer Kurve begann im Mai 2009 und wurde bis Juli 2009 abgeschlossen. Danach begann der Bau der neuen Tribüne und der unter der Tribüne liegenden Scharrena, einer Sporthalle für rund 2.000 Besucher.

2010

Fertigstellung Untertürkheimer Kurve


Zu Beginn der Saison 2010/11 wurde die Untertürkheimer Kurve fertiggestellt.[156] In der Kurve entstand ein Businessbereich für 680 Besucher.[157] Vor der Kurve  wurde ein Ordnergraben und ein Bereich für Behinderte eingerichtet. Die erste Sitzreihe befindet sich ca. 15–17 Meter hinter der Spielfeldbegrenzung.

2011

Fertigstellung Cannstatter Kurve und Fantreff


Seit August 2011 kann die neue Tribüne vollständig verwendet werden. Danach wurden noch Innenausbauten fertiggestellt, durch die unter anderem ein Fantreff entstand, der im November 2011 eröffnet wurde.[156] Die neue Cannstatter Kurve verfügt über 8.100 Stehplätze.[159] Die Anpassung der Dachkonstruktion wurde im Juli 2011 abgeschlossen. Dabei wurde ein weiterer Ring in der Mitte der Arena angebracht, wodurch die Hintertortribünen großteils überdeckt werden.[156][159]

Mercedes-Benz Arena Stuttgart


Fußball - Freundschaftspiel


11. August 2011
  Deutschland – Brasilien  
3 : 2 (0:0)
57.767 Zuschauer

2013

Fußball - UEFA Europe League 2012/13


Play-off 22. August 2012
Hinspiel (Rückspiel 1:1) VfB Suttgart – Dynamo Moskau
2 : 0 (0:0)
20.400 Zuschauer
Gruppe E: 1.Spiel 20. September 2012
Rückspiel VfB Suttgart – Steaua Bukarest
5.Spiel: 5:1 2 : 2 (1:1)
17.200 Zuschauer
Gruppe E: 3.Spiel 25. Oktober 2012
Rückspiel VfB Suttgart – FC Kopenhagen
4.Spiel: 2:0 0 : 0 (0:0)
15.000 Zuschauer
Gruppe E: 6.Spiel 6. Dezember 2012
Hinspiel VfB Suttgart – Molde FK
2.Spiel: 0:2 0 : 1 (0:1)
15.600 Zuschauer

Fußball - DFB Pokal Halbfinale


17. April 2013
VfB Stuttgart – SC Freiburg
2 : 1 (2:1)
59.000 Zuschauer

2014

Fußball - UEFA Europe League 2012/13


Sechzehntelfinale 14. Februar 2013
Hinspiel (Rückspiel 2:0) VfB Suttgart – RC Genk
1 : 1 (1:0)
15.200 Zuschauer
Achtelfinale 7. März 2013
Hinspiel (Rückspiel 1:3) VfB Suttgart – Lazio Rom
0 : 2 (0:1)
28.800 Zuschauer

Fußball - Freundschaftspiel


15. März 2014
  Deutschland – Chile  
1 : 0 (1:0)
54.449 Zuschauer

Konzert


3. Juni 2013
Depeche Mode
The Delta Machine Tour
36.000 Zuschauer

Fußball - UEFA Europe League 2013/14


3. Qualifikationsrunde 8. August 2013
Rückspiel (hinspiel 1:1) VfB Suttgart – Botev Plovdiv
0 : 0 (0:0)
7.500 Zuschauer

Konzert


11. August 2013
Robbie Williams
Take the crown Tour
40.000 Zuschauer

Fußball - UEFA Europe League 2013/14


Play-off 29. August 2013
Rückspiel (hinspiel 1:2) VfB Suttgart – NK Rijeka
2 : 2 (1:1)
30.200 Zuschauer

2014

Christustag


19. Juni 2014
Christustag
21.000 Zuschauer

2015

Konzert


18. Juni 2015
Helene Fischer
Farbenspiel Tourness
40.000 Zuschauer

Stars and Cars


12. Dezember 2015

2016

Konzert


2. Juni 2016
Udo Lindenberg
KEINE PANIK Tour
40.000 Zuschauer

2017

Erneuerung des Stadiondaches


In der Sommerpause 2017 wurde das Stadiondach der Mercedes-Benz Arena Stuttgart für 9,75 Mio. Euro erneuert,

Fußball - Freundschaftspiel


4. September 2017
  Deutschland – Norwegen  
6 : 0 (4:0)
53.814 Zuschauer

Bewerbung zur EM 2024


Die Mercedes-Benz Arena ist als eine von zehn Austragungsorte für die Bewerbung des DFB zur Austragung der Fußball-Europameisterschaft 2024 vorgesehen.[160]

Trivia

Leichtathletikstadien


Zwischen dem Umbau mehrerer ehemaliger Leichtathletikstadien bis 2005 und der Entfernung der Laufbahn 2009 war die Arena neben dem Olympiastadion Berlin, dem Olympiastadion München und dem Nürnberger Stadion eines von vier deutschen Großstadien, die für Leichtathletik-Wettbewerbe genutzt werden konnten.

Einzigartig in Europa


Im Bauch des Tribünenkörpers in der Untertürkheimer Kurve befindet sich die SCHARRena, eine Sporthalle mit über 2.000 Zuschauerplätzen.

Beatrice Egli


DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli drehte das Musikvideo zu Ihrem neuen Song  in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena. Bei herrlichstem Sommerwetter und Temperaturen von über 30 Grad war die Arena die perfekte Kulisse für den Videodreh.

ZDF-Serie


Szenen für die ZDF-Serie „Dr. Klein“ wurden in der Mercedes-Benz-Arena gedreht.

Heimteam

Heimmannschaft VfB Stuttgart
Offiziell Verein für Bewegungsspiele
Stuttgart 1893 e. V.
 
Vereinsfarben Weiß-Rot
Gründung 9. September 1893
Mitglieder (17. Dezember 2017)[161] 60.449
Liga 1. Bundesliga
Platzierung (2017/18) 7
Marktwert 102.9 Mio. €
Erfolge
Deutscher Meister 1950, 1952, 1984, 1992, 2007
DFB-Pokalsieger 1986, 2007, 2013
2. Liga Meister 2017
Website vfb.de
vfb_stuttgart_flag_klein

copyright: RonnyK / pixabay.com

Atmosphäre Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Heimspiel Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Stadionsprecher


Holger Laser

Stadionbier


Krombacher

Stadionzeitung
Vereinsmaskottchen


Fritzle (Krokodil)

Fanbetreung

Fanbeautragter


Peter Reichert
Phone: 0711-55007220
p.reichert@vfb-stuttgart.de
Ralph Klenk
Chrisian Schmidt

Behindertenbeauftragter


Team Barrierefrei
Richard Sillmann
Phone: 0711 – 426949
service@vfb-stuttgart.de

Kinder Club

Fan-Shops

VfB


Milaneo Stuttgart
Mailänder Platz 7
70173 Stuttgart
shop.vfb.de

Stadiontouren Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Fan-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Sprachen Deutsch, Englisch
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 135 €
  jede weiere Person (ab 16) 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar Torwandschießen

VIP-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 255 €
  jede weiere Person (ab 16) 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar Torwandschießen

Fan-Tour


Art der Tour Einzeltour
Dauer 90 min
Sprachen Deutsch, Englisch
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Am Infokiosk vor der Hauptribüne
Start Die Spieltags-Touren starten an allen .
Heimspieltagen des VfB Stuttgart
Startzeitpunkte sind 4,0 Stunden vor Spielbeginn
und 4,5 Stunden vor Spielbeginn.
Preise
  Einzelpersonen
  ohne Spieltagsticket 29 €

Legenden-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
VfB Legende  „Wundermann“ Jürgen Sundermann, 
  Günther Schäfer und
  Peter Reichert stehen zur Verfügung.
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 255 €
  jede weiere Person (ab 16) 17 €

Barrierefreie-Tour


Art der Tour Gruppentour
Dauer 75 min.
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 90 €
  jede weiere Person (ab 16) 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei

Legenden-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Geburtstagekind kostenfrei bis 1 Monat nach Geburtstag
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 12 Personen
  Gruppenpreis 135 €
  jede weiere Person (ab 13) 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar VfB Maskottchen Fritzle
mit Verpflegung  VfB Clubrestaurent
  Preis 10 €

mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

Fahrplanauskunft Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS)
 
Ankunftsort Stuttgart Hauptbahnhof
 
S-Bahn Linie 1 – Kirchheim
Stadionhaltestelle Neckarpark
Fahrzeit  7 min
stuttgart_train_tracks

copyright: hpgruesen / pixabay.com

mit dem eigenem Fahrzeug

Adresse Mercedes-Benz Arena Stuttgart


Mercedesstraße 87
70372 Stuttgart

Umweltzone Stuttgart


jSchadstoffplakate grün

Aus München, Augsburg, Ulm


A8 bis Anschlussstelle Wendlingen
in Richtung Esslingen/Stuttgart,
B10 in Richtung Bad Cannstatt.

Aus Karlsruhe


A8 bis utobahnkreuz Stuttgart in Richtung Stuttgart-Zentrum
B14 in Richtung Bad Cannstatt.

Aus Frankfurt, Heilbronn


A81 bis Ausfahrt Zuffenhausen,
B10 in Richtung Bad Cannstatt

Aus Richtung Aalen, v


B14  Richtung Stuttgart bis
Ausfahrt Bad Cannstatt.

Parken

Parkplätze Gesamt ca. 17.670 Parkplätze
rund um die MBA
Parkhaus 140 gekennzeichnete
  Behindertenparkplätze
Behindertenparkplätze Parkhaus
 
Leitsystem NeckarPark

mit dem Taxi zur Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Fahrpreis taxi-rechner.de
vom Hauptbahnhof Stuttgart ca. 16 €
vom Flughafen Stuttgart ca. 42 €
Taxi Zentraler Taxiruf
Phone: 0711 – 19410
Taxi-Auto-Zentrale
Phone: 0711 – 5510000
 
Behindertenfahrdienst Körperbehinderten-
Verein Stuttgart e.V.
Phone:  0711 24 83 74 – 0
taxi_sign

copyright: emkanicepic / pixabay.com

mit dem Wohnmobil

caravane

copyright: MemoryCatcher / pixabay.com

Camping  Cannstatter Wasen
  Mercedesstraße 40
  70372 Stuttgart
 
Entfernung
Mercedes Benz
Arena Stuttgart
1,2 km
Fahrzeit mit Fahrrad 4 min
Laufzeit zu Fuß 15 min
zelten

copyright: 3081124 / pixabay.com

Camping  Aichelberg
  Bunzenberg 1
  73101 Aichelberg
 
Entfernung 
Mercedes Benz
Arena Stuttgart
42 km
Fahrzeit mit Auto 30 min

mit dem Flugzeug

Flughafen  Stuttgart
IATA-Code STR
Auto
Entfernung
Mercedes-Benz Arena Stuttgart 18 km
Route via B27
Fahrzeit 23 min
ÖPNV
Transportmittel S3 und Bus 56
Fahrzeit 50 min
airport_stuttgart

copyright: Benny Bartels / de-wikipedia

mit dem Fahrrad

bicycle

copyright: StockSnap / pixabay.com

Fahrrad-Leih-Station Call A Bike
Standort-Nr.: 7010
Standort: Königstraße
Entfernung
Mercedes-Benz Arena Stuttgart 5.5 km
Route via Mercedesstraße
Fahrzeit 19 min
Abstellplätze in Stadionnähe Standort-Nr.: 7635
Standort: Mercedes-Benz-Museum

Alternative Anreise

mit dem Fernbus
mit der Mitfahrzentrale


nach Stuttgart
blablacar

mit der Carsharing


nach Stuttgart
deinbus
Eurolines
Flixbus
Onebus

Stadtporträt Stuttgart

Aufgrund ihrer Lage ursprünglich bedeutendster Ort auf heutigem Stuttgarter Stadtgebiet war die Altenburg oberhalb der Neckarfurt im heutigen Cannstatt. Diese links des Neckars gelegene Höhe war bereits in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt, und hier entstand um das Jahr 90 n. Chr. auch die älteste Siedlung in geschichtlicher Zeit auf heutigem Stuttgarter Stadtgebiet: Ein zur Sicherung der hier zusammenlaufenden Verkehrswege angelegtes römisches Reiterkastell (Kastell Cannstatt), in dem ein rund 500 Mann starker Kavallerieverband stationiert war.
Stuttgart selbst wurde vermutlich während der Ungarneinfälle (vergleiche Schlacht auf dem Lechfeld bei Augsburg) zwischen 926 und 948 im Nesenbachtal fünf Kilometer südwestlich der Altenburg als Gestüt („Stuotengarten“) gegründet.
Mit der Erhebung Eberhards im Bart zum Herzog wurde Stuttgart 1495 Herzogsresidenz.
1806 erlangte Stuttgart im Zuge der Napoleonischen Kriege und der Gründung des Rheinbunds eine Rangerhöhung. Die bisherige Residenzstadt des altwürttembergischen Herzogtums stieg nun zur Hauptstadt des um die Gebiete Neuwürttembergs erweiterten Königreichs Württemberg auf.
Am 30. November 1918 wurde das Königreich Württemberg im Zuge der Ereignisse der Novemberrevolution in den deutschen Ländern, nach dem Verzicht König Wilhelms II. auf die Krone (Revolutionäre stürmten seine Residenz, das Wilhelmspalais), zum freien Volksstaat Württemberg innerhalb der Weimarer Republik.
Im Anschluss an die Besetzung Stuttgarts durch französische Besatzungstruppen kam es zu mindestens 1389 Vergewaltigungen in Stuttgart.[162][163] Am 8. Juli 1945 übergaben die französischen Besatzungstruppen Stuttgart nach mehrfacher Aufforderung an US-Soldaten; ab dann gehörte die Stadt zur amerikanischen Besatzungszone. Stuttgart war die Hauptstadt des von 1945 bis 1952 bestehenden Landes Württemberg-Baden.
Am 25. April 1952 wurde Württemberg-Baden mit dem Land Baden und dem Land Württemberg-Hohenzollern vereinigt. Seither ist Stuttgart die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg.
Die zwischen 1959 und 1963 in Stammheim errichtete Justizvollzugsanstalt Stuttgart wurde 1975 im Zuge des am Oberlandesgericht Stuttgart abgehaltenen Stammheim-Prozesses gegen führende Mitglieder der linksextremistischenTerrororganisation RAF um einen Hochsicherheitstrakt erweitert. Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe waren von 1975 bis zu ihren Suiziden am 9. Mai 1976 (Meinhof) bzw. 18. Oktober 1977 (Todesnacht von Stammheim) in diesem Teil des Gefängnisses von Stuttgart-Stammheim inhaftiert. (siehe auch Deutscher Herbst).
Als Sitz der baden-württembergischen Landesregierung und des Landtags sowie zahlreicher Landesbehörden ist Stuttgart das politische Zentrum des Landes
Stadt Stuttgart
Bundesland Baden-Württemberg
 
Bevölkerung  (31.12.2016) (164) 628.032 Einwohner
Bevölkerungdichte 3.029 Einwohner je km²
Größte Städte
Baden-Württembergs Platz 1
Deutschlands Platz 6
 
Fläche 207,35 km²
Höhe 247 ü. NHN
 
Höchstes Gebäude  Stuttgarter Fernsehturm (217 m)
 
Website www.stuttgart.de
Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen)
stuttgart_theater_near_Mercedes-Benz Arena Stuttgart

copyright: Nikiko / pixabay.com

Stuttgart Theater

stuttgart_town_hall

copyright: foto-horst / pixabay.comi

Stuttgart Town Hall

Veranstaltungen Stuttgart (Auswahl)

Umgebung von der Mercedes-Benz Arena (Auswahl)

Mercedes-Benz Arena

Zuschauerkapazität Mercedes-Benz Arena Stuttgart

0
Kapazität
0
Zuschauerschnitt 2017/18
0
Stehplätze
0
Sitzplätze
0
Int. Kapazität
0
Gäste Stehplätze
0
Gäste Sitzplätze

Ausverkauft

Saison 2017/18

Auslastung

Saison 2017/18

VIP / Presse

0
Business Seats
0
Logen
0
Presse

Barrierefreie Plätze

0
Rollstuhlfahrer
0
Sehbehindert

Bau – Eröffnung

Umbaubeginn 18. Mai 2209
Eröffnung 4. November 2011
Bauzeit 810 Tage
Kosten 77,81 €
Architekt asp‘ Architekten Stuttgart
Eigentümer Stadion NeckarPark
GmbH & Co.KG
Betreiber VfB Stuttgart Arena
Betriebs GmbH

Erstes Spiel nach Umbau
6. August 2011
VfB Stuttgart – FC Schalke 04
3 ; 0
60.000 Zuschauer

Sitzplan – Blöcke Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Supporterfanblocks


Heim Cannstätter Kurve
Gäste. Blöcke 63/68 – 64/69
65/70 – 61/66 – 62/67

Barrierfrei


Rollstuhlfahrer Unterhalb
Untertürkheimer Kurve &
Kärcher Tribüne
  Eingang Tor 17 im Fritz-Walter-Weg
Sehbehindert Block 75
  Eingang Untertürkheimer Kurve

Online Tickets

Räumlichkeiten

Hospitality


Eventräume 21
Größe 20 – 800 qm
Kapazität 10 – 629 Plätze

Toiletten


WC Gesamt 1080
Herren Kabinen 229
Herren Urinale 449
Damen 380
Behinderten 22

Sporthalle: SCHARRENA


Ort in der Untertürkheimer Kurve
Kapazität 2250 Zuschauerplätze
Sportarten Mannschaft
Handball TVB 1898 Stuttgart
Volleyball Allianz MTV Stuttgart
Turnen MTV Stuttgart

Standesamt


Heiraten Standesamtlich

Verpflegung


Kioske 41

TV / Presse


TV Studios 
Anzahl 3
Größe in Quadratmeter 40 qm
Pressekonferenz Raum
Größe in Quadratmeter 220 qm

Ausmaße – Technik

Dach


Material PVC beschichtetem
  Polyestergewebe mit
einer Lichtdurchässigkeit
von ca. 8% und einer
Fluorendbeschichtung
Reißfestigkeit auf 10 Zentimeter breitent
  ca. 1000 Kilogramm
Fläche ca. 41.750 m²
 
Maße des
äußeren Dachrings
  Längsrichtung 273 Meter
  Querrichtung 224 Meter
  Höhe
    EnBW Tribüne 38,50 m
    Haupttribüne 47,10 m

Medientechnik


Kabel 30.000 m

Beschallung


System Computergesteuert
  Hochleistungslautsprecher
 
Gesamtleistung 91 Kilowatt
Anzahl 152 Stück
Schallpegel bis 120 Dezibel

Innenraum


Spielfläche 105x68m
  Brutto 111x72m
  Gesamt 120x83m
Rasen Naturasen

Flutlichanlage


Gseamtleistung  ca 780 KW
vertikale
Beleuchtungsstärke bis 2000 lux
 
Flutlichtscheinwerfer 284 Stück
Leistung je 1800 Watt
 
Flutlichtscheinwerfer 136 Stück
Leistung je 2000 Watt

Video / TV


Videowände
Anzahl 2
Format 17,12 x 7,22 Meter
Größe in Quadratmeter 115 qm
Leuchtdioden 603.136 Stück
Gewicht 11 Tonnen
TV
Anzahl 300 Stück

Geschichte
Vorgeschichte
2006

Reines Fußballstadion


Im Juli 2006 legte der damalige Präsident des VfB Stuttgart, Erwin Staudt, der Stadt Stuttgart eine Machbarkeitsstudie für den Umbau des Gottlieb-Daimler-Stadions in ein reines Fußballstadion vor.[154]

2008

Zustimmung für Umbau zum reinen Fußballstadion


Anfang März 2008 wurde bekannt, dass sich der Verein mit der Stadt über einen Umbau geeinigt hat. Das Stadion wird an eine Objektgesellschaft übertragen, an der sich die Stadt und der VfB Stuttgart beteiligen, letzterer mit einer stillen Einlage in Höhe von 27 Millionen Euro. 20 Millionen davon kommen aus dem Verkauf der Namensrechte der Arena an den Daimler-Konzern. Aus Pacht- und anderen Zahlungen des VfB sollen jährlich 2,6 Millionen Euro erzielt werden. Dazu kommt eine Erbbaupacht in Höhe von 800.000 Euro jährlich. Am 8. Mai 2008 stimmte der Stuttgarter Gemeinderat dem Umbau offiziell zu.[155] Von 56 Stadträten stimmten bei fünf Enthaltungen 47 dem Umbau zu.

Namensrechte


Am 30. Juli 2008 wurde das Gottlieb-Daimler-Stadion im Rahmen eines Freundschaftsspiels des VfB Stuttgart gegen den FC Arsenal in Mercedes-Benz Arena Stuttgart umbenannt.

3. Weltfinale der Leichtathletik


Am 13. und 14. September 2008 fand mit dem 3. Weltfinale der Leichtathletik die letzte Leichtathletik-Veranstaltung in der Mercedes-Benz Arena statt. Der Württembergische Leichtathletik-Verband hatte vergeblich gegen den Umbau in ein reines Fußball-Stadion protestiert.

2009

Baubeginn und Abriss


Nachdem erste Vorarbeiten bereits im April 2009 begannen, erfolgte der offizielle Baggerbiss am 18. Mai 2009. Der komplette Abbruch der Untertürkheimer Kurve begann im Mai 2009 und wurde bis Juli 2009 abgeschlossen. Danach begann der Bau der neuen Tribüne und der unter der Tribüne liegenden Scharrena, einer Sporthalle für rund 2.000 Besucher.

2010

Fertigstellung Untertürkheimer Kurve


Zu Beginn der Saison 2010/11 wurde die Untertürkheimer Kurve fertiggestellt.[156] In der Kurve entstand ein Businessbereich für 680 Besucher.[157] Vor der Kurve  wurde ein Ordnergraben und ein Bereich für Behinderte eingerichtet. Die erste Sitzreihe befindet sich ca. 15–17 Meter hinter der Spielfeldbegrenzung.

2011

Fertigstellung Cannstatter Kurve und Fantreff


Seit August 2011 kann die neue Tribüne vollständig verwendet werden. Danach wurden noch Innenausbauten fertiggestellt, durch die unter anderem ein Fantreff entstand, der im November 2011 eröffnet wurde.[156] Die neue Cannstatter Kurve verfügt über 8.100 Stehplätze.[159] Die Anpassung der Dachkonstruktion wurde im Juli 2011 abgeschlossen. Dabei wurde ein weiterer Ring in der Mitte der Arena angebracht, wodurch die Hintertortribünen großteils überdeckt werden.[156][159]

Mercedes-Benz Arena Stuttgart


Fußball - Freundschaftspiel


11. August 2011
  Deutschland – Brasilien  
3 : 2 (0:0)
57.767 Zuschauer

2013

Fußball - UEFA Europe League 2012/13


Play-off 22. August 2012
Hinspiel (Rückspiel 1:1) VfB Suttgart – Dynamo Moskau
2 : 0 (0:0)
20.400 Zuschauer
Gruppe E: 1.Spiel 20. September 2012
Rückspiel VfB Suttgart – Steaua Bukarest
5.Spiel: 5:1 2 : 2 (1:1)
17.200 Zuschauer
Gruppe E: 3.Spiel 25. Oktober 2012
Rückspiel VfB Suttgart – FC Kopenhagen
4.Spiel: 2:0 0 : 0 (0:0)
15.000 Zuschauer
Gruppe E: 6.Spiel 6. Dezember 2012
Hinspiel VfB Suttgart – Molde FK
2.Spiel: 0:2 0 : 1 (0:1)
15.600 Zuschauer

Fußball - DFB Pokal Halbfinale


17. April 2013
VfB Stuttgart – SC Freiburg
2 : 1 (2:1)
59.000 Zuschauer

2014

Fußball - UEFA Europe League 2012/13


Sechzehntelfinale 14. Februar 2013
Hinspiel (Rückspiel 2:0) VfB Suttgart – RC Genk
1 : 1 (1:0)
15.200 Zuschauer
Achtelfinale 7. März 2013
Hinspiel (Rückspiel 1:3) VfB Suttgart – Lazio Rom
0 : 2 (0:1)
28.800 Zuschauer

Fußball - Freundschaftspiel


15. März 2014
  Deutschland – Chile  
1 : 0 (1:0)
54.449 Zuschauer

Konzert


3. Juni 2013
Depeche Mode
The Delta Machine Tour
36.000 Zuschauer

Fußball - UEFA Europe League 2013/14


3. Qualifikationsrunde 8. August 2013
Rückspiel (hinspiel 1:1) VfB Suttgart – Botev Plovdiv
0 : 0 (0:0)
7.500 Zuschauer

Konzert


11. August 2013
Robbie Williams
Take the crown Tour
40.000 Zuschauer

Fußball - UEFA Europe League 2013/14


Play-off 29. August 2013
Rückspiel (hinspiel 1:2) VfB Suttgart – NK Rijeka
2 : 2 (1:1)
30.200 Zuschauer

2014

Christustag


19. Juni 2014
Christustag
21.000 Zuschauer

2015

Konzert


18. Juni 2015
Helene Fischer
Farbenspiel Tourness
40.000 Zuschauer

Stars and Cars


12. Dezember 2015

2016

Konzert


2. Juni 2016
Udo Lindenberg
KEINE PANIK Tour
40.000 Zuschauer

2017

Erneuerung des Stadiondaches


In der Sommerpause 2017 wurde das Stadiondach der Mercedes-Benz Arena Stuttgart für 9,75 Mio. Euro erneuert,

Fußball - Freundschaftspiel


4. September 2017
  Deutschland – Norwegen  
6 : 0 (4:0)
53.814 Zuschauer

Bewerbung zur EM 2024


Die Mercedes-Benz Arena ist als eine von zehn Austragungsorte für die Bewerbung des DFB zur Austragung der Fußball-Europameisterschaft 2024 vorgesehen.[160]

Wissenwertes

Trivia

Leichtathletikstadien


Zwischen dem Umbau mehrerer ehemaliger Leichtathletikstadien bis 2005 und der Entfernung der Laufbahn 2009 war die Arena neben dem Olympiastadion Berlin, dem Olympiastadion München und dem Nürnberger Stadion eines von vier deutschen Großstadien, die für Leichtathletik-Wettbewerbe genutzt werden konnten.

Einzigartig in Europa


Im Bauch des Tribünenkörpers in der Untertürkheimer Kurve befindet sich die SCHARRena, eine Sporthalle mit über 2.000 Zuschauerplätzen.

Beatrice Egli


DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli drehte das Musikvideo zu Ihrem neuen Song  in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena. Bei herrlichstem Sommerwetter und Temperaturen von über 30 Grad war die Arena die perfekte Kulisse für den Videodreh.

ZDF-Serie


Szenen für die ZDF-Serie „Dr. Klein“ wurden in der Mercedes-Benz-Arena gedreht.

VfB Stuttgart

Heimteam

Heimmannschaft VfB Stuttgart
Offiziell Verein für Bewegungsspiele
Stuttgart 1893 e. V.
 
Vereinsfarben Weiß-Rot
Gründung 9. September 1893
Mitglieder (17. Dezember 2017)[161] 60.449
Liga 1. Bundesliga
Platzierung (2017/18) 7
Marktwert 102.9 Mio. €
Erfolge
Deutscher Meister 1950, 1952, 1984, 1992, 2007
DFB-Pokalsieger 1986, 2007, 2013
2. Liga Meister 2017
Website vfb.de
vfb_stuttgart_flag_klein

copyright: RonnyK / pixabay.com

Atmosphäre Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Heimspiel Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Stadionsprecher


Holger Laser

Stadionbier


Krombacher

Stadionzeitung
Vereinsmaskottchen


Fritzle (Krokodil)

Fanbetreung

Fanbeautragter


Peter Reichert
Phone: 0711-55007220
p.reichert@vfb-stuttgart.de
Ralph Klenk
Chrisian Schmidt

Behindertenbeauftragter


Team Barrierefrei
Richard Sillmann
Phone: 0711 – 426949
service@vfb-stuttgart.de

Kinder Club

Fan-Shops

VfB


Milaneo Stuttgart
Mailänder Platz 7
70173 Stuttgart
shop.vfb.de

Stadiontouren Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Fan-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Sprachen Deutsch, Englisch
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 135 €
  jede weiere Person (ab 16) 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar Torwandschießen

VIP-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 255 €
  jede weiere Person (ab 16) 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar Torwandschießen

Fan-Tour


Art der Tour Einzeltour
Dauer 90 min
Sprachen Deutsch, Englisch
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Am Infokiosk vor der Hauptribüne
Start Die Spieltags-Touren starten an allen .
Heimspieltagen des VfB Stuttgart
Startzeitpunkte sind 4,0 Stunden vor Spielbeginn
und 4,5 Stunden vor Spielbeginn.
Preise
  Einzelpersonen
  ohne Spieltagsticket 29 €

Legenden-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
VfB Legende  „Wundermann“ Jürgen Sundermann, 
  Günther Schäfer und
  Peter Reichert stehen zur Verfügung.
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 255 €
  jede weiere Person (ab 16) 17 €

Barrierefreie-Tour


Art der Tour Gruppentour
Dauer 75 min.
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 15 Personen
  Gruppenpreis 90 €
  jede weiere Person (ab 16) 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei

Legenden-Tour


Art der Tour Einzel- und Gruppentour
Dauer 90 min
Treffpunkt 15 Minuten vor Tour
Mo-Fr: VfB Fan Center
Sa, So, Feiertage; Am Infokiosk
Preise
  Einzelpersonen 17 €
  Geburtstagekind kostenfrei bis 1 Monat nach Geburtstag
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Preise Gruppen
  Mindestteilnahmer bei Gruppen 12 Personen
  Gruppenpreis 135 €
  jede weiere Person (ab 13) 9 €
  Ermäßigt 6 €
  Kinder 0-5 Jahren kostenfrei
Hinzubuchbar VfB Maskottchen Fritzle
mit Verpflegung  VfB Clubrestaurent
  Preis 10 €

Anreise

mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

Fahrplanauskunft Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS)
 
Ankunftsort Stuttgart Hauptbahnhof
 
S-Bahn Linie 1 – Kirchheim
Stadionhaltestelle Neckarpark
Fahrzeit  7 min
stuttgart_train_tracks

copyright: hpgruesen / pixabay.com

mit dem eigenem Fahrzeug

Adresse Mercedes-Benz Arena Stuttgart


Mercedesstraße 87
70372 Stuttgart

Umweltzone Stuttgart


jSchadstoffplakate grün

Aus München, Augsburg, Ulm


A8 bis Anschlussstelle Wendlingen
in Richtung Esslingen/Stuttgart,
B10 in Richtung Bad Cannstatt.

Aus Karlsruhe


A8 bis utobahnkreuz Stuttgart in Richtung Stuttgart-Zentrum
B14 in Richtung Bad Cannstatt.

Aus Frankfurt, Heilbronn


A81 bis Ausfahrt Zuffenhausen,
B10 in Richtung Bad Cannstatt

Aus Richtung Aalen, v


B14  Richtung Stuttgart bis
Ausfahrt Bad Cannstatt.

Parken

Parkplätze Gesamt ca. 17.670 Parkplätze
rund um die MBA
Parkhaus 140 gekennzeichnete
  Behindertenparkplätze
Behindertenparkplätze Parkhaus
 
Leitsystem NeckarPark

mit dem Taxi zur Mercedes-Benz Arena Stuttgart

Fahrpreis taxi-rechner.de
vom Hauptbahnhof Stuttgart ca. 16 €
vom Flughafen Stuttgart ca. 42 €
Taxi Zentraler Taxiruf
Phone: 0711 – 19410
Taxi-Auto-Zentrale
Phone: 0711 – 5510000
 
Behindertenfahrdienst Körperbehinderten-
Verein Stuttgart e.V.
Phone:  0711 24 83 74 – 0
taxi_sign

copyright: emkanicepic / pixabay.com

mit dem Wohnmobil

caravane

copyright: MemoryCatcher / pixabay.com

Camping  Cannstatter Wasen
  Mercedesstraße 40
  70372 Stuttgart
 
Entfernung
Mercedes Benz
Arena Stuttgart
1,2 km
Fahrzeit mit Fahrrad 4 min
Laufzeit zu Fuß 15 min
zelten

copyright: 3081124 / pixabay.com

Camping  Aichelberg
  Bunzenberg 1
  73101 Aichelberg
 
Entfernung 
Mercedes Benz
Arena Stuttgart
42 km
Fahrzeit mit Auto 30 min

mit dem Flugzeug

Flughafen  Stuttgart
IATA-Code STR
Auto
Entfernung
Mercedes-Benz Arena Stuttgart 18 km
Route via B27
Fahrzeit 23 min
ÖPNV
Transportmittel S3 und Bus 56
Fahrzeit 50 min
airport_stuttgart

copyright: Benny Bartels / de-wikipedia

mit dem Fahrrad

bicycle

copyright: StockSnap / pixabay.com

Fahrrad-Leih-Station Call A Bike
Standort-Nr.: 7010
Standort: Königstraße
Entfernung
Mercedes-Benz Arena Stuttgart 5.5 km
Route via Mercedesstraße
Fahrzeit 19 min
Abstellplätze in Stadionnähe Standort-Nr.: 7635
Standort: Mercedes-Benz-Museum

Alternative Anreise

mit dem Fernbus
mit der Mitfahrzentrale


nach Stuttgart
blablacar

mit der Carsharing


nach Stuttgart
deinbus
Eurolines
Flixbus
Onebus

Stuttgart

Stadtporträt Stuttgart

Aufgrund ihrer Lage ursprünglich bedeutendster Ort auf heutigem Stuttgarter Stadtgebiet war die Altenburg oberhalb der Neckarfurt im heutigen Cannstatt. Diese links des Neckars gelegene Höhe war bereits in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt, und hier entstand um das Jahr 90 n. Chr. auch die älteste Siedlung in geschichtlicher Zeit auf heutigem Stuttgarter Stadtgebiet: Ein zur Sicherung der hier zusammenlaufenden Verkehrswege angelegtes römisches Reiterkastell (Kastell Cannstatt), in dem ein rund 500 Mann starker Kavallerieverband stationiert war.
Stuttgart selbst wurde vermutlich während der Ungarneinfälle (vergleiche Schlacht auf dem Lechfeld bei Augsburg) zwischen 926 und 948 im Nesenbachtal fünf Kilometer südwestlich der Altenburg als Gestüt („Stuotengarten“) gegründet.
Mit der Erhebung Eberhards im Bart zum Herzog wurde Stuttgart 1495 Herzogsresidenz.
1806 erlangte Stuttgart im Zuge der Napoleonischen Kriege und der Gründung des Rheinbunds eine Rangerhöhung. Die bisherige Residenzstadt des altwürttembergischen Herzogtums stieg nun zur Hauptstadt des um die Gebiete Neuwürttembergs erweiterten Königreichs Württemberg auf.
Am 30. November 1918 wurde das Königreich Württemberg im Zuge der Ereignisse der Novemberrevolution in den deutschen Ländern, nach dem Verzicht König Wilhelms II. auf die Krone (Revolutionäre stürmten seine Residenz, das Wilhelmspalais), zum freien Volksstaat Württemberg innerhalb der Weimarer Republik.
Im Anschluss an die Besetzung Stuttgarts durch französische Besatzungstruppen kam es zu mindestens 1389 Vergewaltigungen in Stuttgart.[162][163] Am 8. Juli 1945 übergaben die französischen Besatzungstruppen Stuttgart nach mehrfacher Aufforderung an US-Soldaten; ab dann gehörte die Stadt zur amerikanischen Besatzungszone. Stuttgart war die Hauptstadt des von 1945 bis 1952 bestehenden Landes Württemberg-Baden.
Am 25. April 1952 wurde Württemberg-Baden mit dem Land Baden und dem Land Württemberg-Hohenzollern vereinigt. Seither ist Stuttgart die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg.
Die zwischen 1959 und 1963 in Stammheim errichtete Justizvollzugsanstalt Stuttgart wurde 1975 im Zuge des am Oberlandesgericht Stuttgart abgehaltenen Stammheim-Prozesses gegen führende Mitglieder der linksextremistischenTerrororganisation RAF um einen Hochsicherheitstrakt erweitert. Andreas Baader, Ulrike Meinhof, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe waren von 1975 bis zu ihren Suiziden am 9. Mai 1976 (Meinhof) bzw. 18. Oktober 1977 (Todesnacht von Stammheim) in diesem Teil des Gefängnisses von Stuttgart-Stammheim inhaftiert. (siehe auch Deutscher Herbst).
Als Sitz der baden-württembergischen Landesregierung und des Landtags sowie zahlreicher Landesbehörden ist Stuttgart das politische Zentrum des Landes
Stadt Stuttgart
Bundesland Baden-Württemberg
 
Bevölkerung  (31.12.2016) (164) 628.032 Einwohner
Bevölkerungdichte 3.029 Einwohner je km²
Größte Städte
Baden-Württembergs Platz 1
Deutschlands Platz 6
 
Fläche 207,35 km²
Höhe 247 ü. NHN
 
Höchstes Gebäude  Stuttgarter Fernsehturm (217 m)
 
Website www.stuttgart.de
Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen)
stuttgart_theater_near_Mercedes-Benz Arena Stuttgart

copyright: Nikiko / pixabay.com

Stuttgart Theater

stuttgart_town_hall

copyright: foto-horst / pixabay.comi

Stuttgart Town Hall

Veranstaltungen Stuttgart (Auswahl)

Umgebung von der Mercedes-Benz Arena (Auswahl)